Jetzt ein Haus auf dem Dorf kaufen?

In der Coronakrise verschieben sich Werte und soziale Normen, verändern sich Gewohnheiten und Vorlieben, sagen Experten. Das trifft in besonderem Maße auch auf das Wohnen zu. Das Leben auf dem Lande erscheint derzeit sehr verlockend. Aber ist es auch praktikabel?

Wenn immer mehr Städter ihr Glück auf dem Land suchen, hat das seine Gründe. Die Nachteile eines Lebens in der City sind offensichtlich. Käufer zahlen zum Beispiel in Berlin durchschnittlich 4.166 Euro für den Quadratmeter Wohneigentum. Das hat eine Studie der Postbank ermittelt. Rund 120 Kilometer weiter südlich im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster kostet der Quadratmeter nur knapp 750 Euro. Für eine Familie mit Kindern reicht das Familienbudget für ein Haus mit Garten in der Stadt meistens nicht. Auf dem Dorf sieht das anders aus, und die Kinder haben viel Platz zum Spielen.

Vor einer Entscheidung sollten alle wirtschaftlichen Faktoren durchgerechnet werden. Ein langer Arbeitsweg kostet Zeit und Geld. Auch ein Zweitwagen oder Tickets für öffentliche Verkehrsmittel sind nicht umsonst zu haben. Wer ohnehin viel im Home-Office arbeitet, hat bessere Voraussetzungen. Prüfen sollte man vor einem Umzug jedoch, ob am gewünschten Ort ein ausreichend schnelles Internet vorhanden ist.

Wegen der Strukturschwäche vieler abgelegener Kommunen bevorzugen viele Abwanderer das unmittelbare Umland der Städte. Dieser Trend sorgt jedoch dafür, dass auch in den sogenannten Speckgürteln der Städte die Preise steigen. Wer sich für das Dorf entscheidet, kann in einigen Regionen mit Unterstützung rechnen, denn viele Kommunen haben Ansiedlungsprogramme entwickelt, um neue Bewohner zu gewinnen. Wenn überdies die Erreichbarkeit von Ärzten, Kindergärten und Schulen gewährleistet sind, steht einem Großstädter nichts im Wege, das dörfliche Leben mit allen Vorzügen zu genießen.

Jetzt ein Haus auf dem Dorf kaufen?

zurück…

Download aller Meldungen Apr. 2020 als PDF
Download aller Meldungen Dez. 2020 als PDF
Download aller Meldungen Jan. 2021 als PDF
Download aller Meldungen Apr. 2021 als PDF